8. Welt-SBK-Runde im Donington Park

Jonathan Rea übernimmt die Meisterschaftsführung

Die 5. Runde der SBK-Weltmeisterschaft fand am 5., 6. und 7. Juli auf der legendären Rennstrecke von Donington Park im Vereinigten Königreich statt. Ein ganz besonderer Termin für die beiden Kawasaki Racing Team-Fahrer, die hier zuhause sind.

Im Freien Training am Freitag belegten Jonathan Rea und Leon Haslam den vierten bzw. fünften Platz. Unter den warmen Bedingungen verbesserten alle Piloten ihre Zeiten während des FP2. Die Piloten des KRT konzentrierten sich darauf, die beste Konfiguration für ihre Motorräder zu finden.

Jonathan Rea gewann das erste Rennen des Wochenendes, das für zunass erklärt wurde. Nachdem er den zweiten Startplatz verlassen hatte, lieferte er eine perfekte Leistung, die mit einem Rückstand von mehr als 11 Sekunden gegenüber dem zweiten Platz, Tom Sykes, endete. Leon Haslam trat an die Seite seines Teamkollegen und verteidigte nach einem Zweikampf mit Tom Syles und Loris Baz die dritte Stufe des Podiums.

Nachdem Jonathan Rea dieses erste Rennen beendet hatte und zwei weitere Rennen noch ausstehen, übernahm er zum ersten Mal in dieser Saison die Führung der Meisterschaft.

Nach dem Regenrennen am Samstag liefen die Fahrer am Sonntag trocken. Im morgendlichen Tissot Superpole-Rennen kämpfte Jonathan Rea mit Tom Sykes um den Sieg. Er schaffte es zu überholen und hielt sich die erkämpfte Distanz bis zum Ende des Rennens nach einer roten Fahne. Der Motor eines anderen Fahrers brach und Öl lief auf die Strecke, was zu mehreren Stürzen führte, darunter der von Tom Sykes, der nach dem zweiten Platz mit seinem Motorrad die Boxengasse nicht erreichen konnte und aus der Wertung ausfiel. Auf diese Weise belegten Razgatlioglu und Haslam den zweiten und dritten Platz.

Im zweiten Rennen bestätigte Rea seine Führung, nachdem er mit Razgatlioglu gekämpft hatte und den dritten Sieg eines perfekten Wochenendes errungen hatte. Haslam, der von der dritten Position startete, wurde von Álvaro Bautista und Alex Lowes überholt und belegte den fünften Platz.

Nach Abschluss dieser Runde liegt Rea mit 376 Punkten auf dem ersten Platz der Meisterschaft vor Álvaro Bautista mit 352 Punkten. Haslam ist Fünfter mit 187 Punkten.

Der nächste Termin findet am kommenden Wochenende vom 12. bis 14. Juli in Laguna Seca statt.

Parallel dazu bestritt Ana Carrasco an diesem Wochenende ein weiteres Rennen in der SuperSport300-Meisterschaft. Nach dem Start des Rennens sah sich Ana Carrasco aufgrund des Fehlers eines anderen Fahrers in der ersten Runde auf dem Boden. Die gebürtige Murcia kehrte auf die Strecke zurück, wurde aber Neunzehnte, ohne Punkte.

Es war ein sehr raues Wochenende, so dass auch andere Titelkandidaten keine Punkte für die Meisterschaft sammelten. Auf diese Weise bleibt Ana auf dem zweiten Platz punktebunden mit dem dritten und vierten Platz.

Sie werden am kommenden 8. September eine weitere Gelegenheit in Portimao (Portugal) haben.